2009/10/03

Besoffener Kapuziner


Bild: © Ellja

Savarin, Baba, durstige Nonnen... in Alkohol getränktes Backwerk - eine wohl heilige Allianz!

Österreich hat mit dem "Besoffenen Kapuziner" ihr ganz eigenes Heiligtum in der Kuchenvitrine fast jeder guten Konditorei stehen: Ein Nuss-Rührteig-Kuchen mit einer Tränke aus Most (Oberösterreich) oder Wein (in Wien) mit Zucker und etwas Rum vermengt.

Meiner Mama zu Ehren, die diesen Kuchen liebte:

Zutaten:
4 ganze Eier
130 g Zucker
Prise Salz
etwas Wasser
150 g Mehl
70 g geriebene Walnüsse (oder andere Nüsse)

Tränke:
300 ml Speckbirnenmost (oder Weißwein)
Saft von 1 Orange
Saft einer 1/2 Zitrone
110 g Zucker
1 Stamperl Rum
1 Zimtstange
3 Gewürznelken

Zubereitung:
Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren. Etwas Wasser unterrühren. Mehl und Nüsse unterheben und in einer Gugelhupfform im Backofen bei ca. 160 Grad ca. 30 Minuten backen.

Den Most mit Zucker, Orangen- und Zitronensaft sowie Gewürzen aufkochen. Zur Seite stellen und das Stamperl Rum beimischen. Durch ein Sieb abseihen.

Den Kuchen sofort auf einen Teller stürzen und mit der Tränke übergießen. Am besten einige Stunden "ansaufen" lassen und mit einem Klecks gesüßter Schlagobers servieren.


Bild: © Ellja

Kommentare:

lamiacucina hat gesagt…

es soll Leute geben, die ihn zusätzlich mit einer Stricknadel anpieksen, damit er noch mehr vom heiligen Wasser aufnehme.

katha hat gesagt…

danke! wunderbares rezept (auch, weil ohne brösel). den werde ich nachmachen (mit most von der roten pichlbirne) und an dich und deine mama denken. bei mir muss er aber im suppenteller schwimmen.

tobias kocht! hat gesagt…

Kannte ich noch nicht! Sehr feines Rezept.

Cherry Blossom hat gesagt…

habe ich noch nicht von gehört - sehr interessant! Vielen Dank für den Beitrag und ich freue mich sehr Dich wieder in der Küche zu sehen..

Isi hat gesagt…

Hört sich toll an. Das kannte ich auch noch nicht. Der Name gefällt mir auch so gut :-)

Eline hat gesagt…

Das war auch der Lieblingskuchen meiner vor vier Jahren verstorbenen Mama - eine schoene, traurige Erinnerung - danke!

hanna hat gesagt…

kannte ich so nicht, sehr interessantes rezept, werdde ich probieren.

Ellja hat gesagt…

@lamaicucina kann man auch machen, besonders bei den Hefekuchen, die sind a bisserl bockig, aber der hier ist so flaumig, da braucht man das nicht unbedingt.

@katha mit brösel kenn ich den gar nicht

@tobias danke :-)

@Alissa freu mich auch, dass die Töpfe wieder brodeln

@Isi ja genau, ich find den namen auch lustig

@Eline oh, welche Zufälle es so gibt...

@hanna würde mich freuen

entegutallesgut hat gesagt…

Hab ich schon lange nicht mehr gegessen und gebacken.
Dann werde ich einmal dein Rezept probieren!

Anonym hat gesagt…

danke für das tolle rezept.gäste waren begeistert.

Anonym hat gesagt…

pjqjz whniu moncler gamme blue モンクレール moncler nim vjinq bdawty Blogger: 2 steps away from paradise - Kommentar veröffentlichen bacolto ugg outlet rehoboth beach ugg boots outlet ugg boots toddler size 8 ikqpbyu rzvxe louis vuitton handbags official site usa louis vuitton outlet louis vuitton outlet delaware syakmppv beats by dre quibids cheap beats dr dre cheap beats by dre wireless headphones lpcwrlmo