2009/07/27

Die junge Nacht ...


Bild: © Ellja


... liegt wie ein kühler Duft auf dem Canal , und grauer nun und greiser sind die Paläste und die Gondeln leiser,als führte jede einen toten Kaiser in seine Gruft.Und viele fahren, aber eine schwenkt jetzt scheu und ängstlich in die tiefsten Gassen,weil tiefste Liebe oder tiefstes Hassen ihr Steuer lenkt.Vor einem Marmorhaus mit staubger Zier drängt sie sich horchend an die Wappenpfähle.Und lange ruhte keine Gondel hier.Die Stufen warten - Fern aus heller Kehle am Canal grande singt ein Gondolier,und suchend irrt sein Lied durch die Kanäle. Der Fremde steht und trinkt den Klang voll Gier, in lauter Lauschen löst sich seine Seele:Vorrei morir...

Ja, nach Venedig führten mich einige meiner freien Tage. Was konnte ich vorher alles mir anhören: "Oh Gott, im Sommer, da kommst du um!", "Da stinkt es ja bis zum Himmel!", "Die Touristen werden euch überrollen!"... bla bla bla...

Entgegen allen diesen Unkenrufen: Es waren wunderschöne Tage! Die engen Gässchen und kleinen Osterien boten uns kühlen Schatten, die vielen Geschäfte waren ohnehin allesamt klimatisiert, Gestank haben wir keinen wahrgenommen und Venedig ist groß genug, dass man den vielen Touristen am Markusplatz und auf der Rialto-Brücke entfliehen kann. Zeitweise befanden wir uns auf kleinen Plätzen und in engen Straßen überhaupt ganz alleine.


Bild: © Ellja

Gewohnt haben wir in LIDO, so konnten wir auch einen Strandtag einlegen. Unser Hotel "Riviera" ist ein charmantes kleines Hotel. Früher konnte man es weithin sehen, weil der "Campari"-Schriftzug am Dach so auffällig war. Leider wurde dieser entfernt und ein Stück Nostalgie ging verloren...


Bild: © Ellja

Dekadenz pur: Kaffee und Wasser für 2 im Cafe Florian = Euro 34,--.
Das musste aber sein...


Bild: © Ellja


... das Cafe ist eine Augenweide


Bild: © Ellja


... die Gäste ebenfalls

Bild: © Ellja

Mittags lockten uns die vielen kleinen Bacari mit ihren Piadine, Tramezzini (niemals vergleichbar, mit den bei uns erhältlichen) und natürlich einem Gläschen Prosecco.




Bilder: © Ellja

Abends war es - zugegeben - nicht mehr so einfach, da Venedig doch etwas vom Massentourismus verdorben wurde, gut und vor allem preiswert zu essen.


Meine volle Begeisterung fand "Sarde in Saor" mit einer cremigen Polenta serviert.


Bild: © Ellja

Den Gondeln kann man in Venedig nicht entkommen. Erstaunt war ich allerdings, dass ich all die Tage nie einen Gondoliere singen hörte!?








Bilder: © Ellja

Die vielen schönen Häuser und Palazzi sind typisch für diese Stadt...







Bilder: © Ellja

... ich komme wieder, vielleicht im Nebel, wenn man das morbide Venedig erleben kann :-).

Kommentare:

Eline hat gesagt…

Ich mag Venedig auch sehr - schöne Bilder zeigst du uns da!
Venedig bei überraschendem (nur für die Touristen!) Aqua Alta ist auch ganz nett: man sitzt in der Bar, trinkt seinen Frühstückscappu, plötzlich heisst es, am Barhocker die Füsse einziehen, Wasser überall! Alle bleiben gemütlich sitzen, also auch wir. 2 Minuten später ist der Spuk vorbei und das Wasser gurgelt wie bei der Badewanne durch ein Loch im Fussboden weg.

lamiacucina hat gesagt…

Schöne Bilder ! Danke fürs Mitnehmen, ich war noch nie in Venedig. und viel Freude am Mandarina Duck-täschchen !

hanna hat gesagt…

danke für die schönen impressionen.

Ellja hat gesagt…

@Eline lustig! davon hab ich bisher noch nie gehört ;-)

@lamiacucina solltest du mal nachholen! Ich sag nur "SALE" ;-)

@hanna bitteschön :-)

entegutallesgut hat gesagt…

Wunderschöne Bilder, die du da gemacht hast!
Danke für die Reise nach Venedig.
Noch viel besser gefällt mir diese Stadt im November.
Die Preise der Lokal direkt am Puls des Touristenpfads sind wirklich horrend. Das ist ein wenig ein Wermutstropfen für mich.

Ellja hat gesagt…

@Ente ja, kann ich mir gut vorstellen, dass es im Herbst/Winter auch eine ganz eigene Stimmung da hat.

Hans-Georg hat gesagt…

Wer nach Venedig reist weiss, dass er etwas mehr bezahlen muss. Wir haben aber direkt an der Rialtobrücke preisgünstig eine sehr gute Pizza gegessen.
Und wer behauptet, dass es in Venedig stinkt war wohl noch nie dort. Ich habe die schöne Stadt 3 x besucht und es war immer alles ok.