2009/10/19

Cocarrois


Bild: © Ellja


Beim "Durchblättern" auf Effilee hab ich dieses Rezept entdeckt, das mich gleich so angelacht hat, dass ich nicht lange zögerte und der Teig - schwuppdiwupp - vorbereitet war.


Diese mallorquinischen Teigtaschen sind ein Gedicht. Die Füllung aus Spinat, Zwiebel, Pinienkernen und Rosinen ist perfekt.



Bild: © Ellja

Hier das Rezept zum Nachmachen.



Da mir etwas Teig übrig blieb (ich hab nur die Hälfte Zutaten genommen), habe ich diese am nächsten Tag noch mit Roquefort und Birnen gefüllt, was auch ganz ausgezeichnet war.


Danke, Herr Kasbohm!



Bild: © Ellja

Kommentare:

Isi hat gesagt…

Die Effilee lese ich auch sehr gerne und die 3 Teigtaschen hatte ich eigentlich auch auf meiner Liste. Dann hab ich sie vergessen... Danke für die Erinnerung. Die schauen sehr lecker bei Dir aus.

Claus hat gesagt…

Sehen gut aus, meine tochter liebt Spinat in allen Varianten - werd´s mal für sie machen...

Arthurs Tochter hat gesagt…

Danke Ellja, eigentlich habe ich ja die Schn... voll von Teigzubereitungen nach meinem letzten Missgeschick, aber Dein Bericht macht mir Mut, das könnte ich auch schaffen! Es sieht vorzüglich aus und die Variante am nächsten Tag war eine gute Idee!

Ellja hat gesagt…

@Isi ich hatte an diesem Tag nichts geplant für den Abend, so kamen die gerade recht, weil ich so gut wie alle Zutaten daheim hatte.

@Claus wäre ich gespannt auf das Ergebnis :-)

@Arthurs Tochter dieser Teig war total easy, ich hab zuerst die Margarine mit den Eiern vermixt und dann hab ich das Mehl nur noch mit einer Gabel unter die Masse gerührt, bis er knetbar war. Totaaal einfach! :-)

Eline hat gesagt…

Was gibt es denn beim letzten Bild noch so zusätzlich am Teller - Schlagobers und Kompott?

Ellja hat gesagt…

*hihi* Eline, nein nein, also da gibt es noch frittierte Süßkartoffeln mit Fenchelsamen-Rahm und ein Wildschweinterrinchen mit Quittengelee ;-)

Eline hat gesagt…

Na Serwas! Diese "Kleinigkeiten" hast du uns glatt unterschlagen ;-)

lamiacucina hat gesagt…

das glaube ich gerne, dass das geschmeckt hat. Vor Jahren hatte ich mal was ähnliches nach einem Rezept aus Sizilien gebacken.

Anja hat gesagt…

hab über sunday suppers auf deinem blog gelandet. schöne rezepte und ideen die du da hast. liebe grüße aus dem nachbarland...

Ellja hat gesagt…

Robert, gibts dazu ein Rezept?

Anja, danke und schön, dass Du reinschaust