2012/07/25

Ireland #5


Bilder: P.T/Ellja


Teil 5: Im Süden: Dingle Peninsula


Was soll ich noch an Worten verlieren? Hier haben wir uns endgültig in Irland verliebt.
Der Slea Head Drive, VentryBeach, Mount Brandon, das Lighthouse und Fungi, der Delphin.
Sie haben in zwei Tagen unser ganzes Herz erobert.






Fungi lächelt nur für uns!

































Das Wetter war uns so wohl gesonnen, dass wir von früh bis spät draußen verbrachten. Wir konnten uns an dieser schönen Gegend kaum sattsehen.




































Obwohl wir noch einige Tage Reise vor uns hatten, der Westen bis Achill-Island wartete auf uns, möchte ich meinen Reisebericht hier beenden. Denn wer mit Reisebericht No.5 nun keinen Gusto bekommen hat, das Land selbst zu entdecken, wird mit weiteren Berichten nur gelangweilt.
Ich kann nur versichern, dass alles genauso schön und in Echt noch schöner ist!




****************************


Wie es sich aber für ein Foodblog gehört, schließe ich natürlich mit ein paar weiteren Essenshighlights:

Ein wirklich ausgezeichneter Apfelkuchen, lauwarm mit Vanilleeis


Marie Lukes Pub
Gortmore Tourmakeady Co Mayo



Organic Salad mit irischem Blauschimmel und den weltbesten Walnüssen

Homemade Burger vom Galway-Rind

Top-Übernachtungsmöglichkeit mit angeschlossenem Restaurant (hier hatten wir auch das zweitbeste Frühstück unserer ganzen Reise - Granola-Joghurt unschbeschreiblich guuut!)


The Huntsmann Inn
164 College Road
Galway Co. Galway


Und last but not least unser Abschlussessen in Dublin: The Pig´s Ear!





Lightly Cured Salmon, Buttermilk Curd & Whey, Cucumber & Dill Pickle

Pulled Pork & Ham Knuckle, Chopped Egg Dressing, Smoked Butter & Toast

Slow Cooked Pig Belly, Jane Russel´s BlackPudding, Mustard Mash, Cider & Honey Sauce

Roast Hake, Crushed Baby Potatoes, Pickled Raisins, Roast Cauliflower & Cumin

BrownBread Ice Cream, Apple Compote & Crushed Yellow Man

Lemon Rice Pudding, Blackberry Sorbet & Apricot Jam















Jeder Bissen ein Genuss!


The Pig´s Ear
Four Nassau Street
Dublin



Kommentare:

Eline hat gesagt…

Wunderschön!
Und the Pigs's Ear gefällt mir auch sehr gut, Ambiente und Essen.
Was war der "Crushed Yellow Man" beim Dessert?

Michael hat gesagt…

Ich hatte schon befürchtet, du setzt die Irland-Serie nie mehr fort ...

Ellja hat gesagt…

Eline, yellowman ist ein karamell aus maissirup!

Michael, hätt ich mich gar nicht getraut, am Ende bekomm ich von dir noch eine schamlose kritik ;-)

weltbeobachterin hat gesagt…

allein schon wegen den Namen Pigs Ear wäre ich dort eingekehrt.
danke für die Bilder,

Kirsten hat gesagt…

Liebe Ellja,

wunderschön!!!
Danke für die herrlichen Irlandbilder, so toll fotografiert, man war quasi ein bißchen mit dabei. Ihr müsst einen traumhaften Urlaub gehabt haben.
Aber auch schön, dass Du wieder da bist.

Liebe Grüße aus Berlin
Kirsten

Ellja hat gesagt…

wb, ja find ich auch einen hübschen namen.

kirsten, danke für das nette feedback. ja, wirklich, es war ein traumurlaub. winkewinke nach berlin :-)

Blogs hat gesagt…


Guten Tag

Ihr Blog hat unsere Aufmerksamkeit erregt, aufgrund der Qualität seiner Rezepte.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Petitchef.com einschrieben, damit wir auf ihn verweisen können.

Ptitchef ist ein Verzeichnis, das die besten Kochseiten des Internets zusammenstellt. Mehrere hundert Blogs sind schon hier eingeschrieben und profitieren davon, dass Ptitchef ihre Seite weiter bekannt macht.

Um sich auf Ptitchef einzuschreiben, gehen Sie auf http://de.petitchef.com/?obj=front&action=site_ajout_form oder auf http://de.petitchef.com und klicken Sie auf "Webseite / Blog eintragen" in der oberen Menüleiste.


Herzlichst