2009/05/27

So ein Käse!


Bild: © Ellja

Jamie Oliver hats mal vorgemacht, ich habs nachgemacht und seither mach ich ihn immer wieder: selbstgemachten, cremigen Käse. Als Aufstrich mit Rucola oder gebratenen Pilzen, zu Kartoffeln, Süßkartoffeln, als Gemüsedip..., wurscht, er kommt immer gut an.

So gehts:
Cremiger Camembert (ich nehm immer sehr aromatischen ,-)
1 Zitrone
Buttermilch
1 Becher Creme fraiche
Salz + Pfeffer frisch gemahlen

So gehts weiter:
Den Camembert entrinden und in einer Schüssel zerdrücken. Mit dem Becher Creme fraiche und Buttermilch (nach Gefühl) vermengen. Ich mag es, wenn noch kleine Klümpchen dabei sind, ansonsten diese schön ausstreichen. Zitronensaft dazu geben und am Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kaum zu glauben, dass das so einfach geht, oder?


Bild: © Ellja

Bild: © Ellja

Der Käse sollte über Nacht in den Kühlschrank. Man kann ihn am nächsten Tag immer noch etwas abwandeln, verlängern, etwas hinzugeben ... nach etwa 3 Tagen ist er dann so richtig "kräftig". Ein himmlisches Rezept für Käseliebhaber!

1 Kommentar:

lamiacucina hat gesagt…

die wundersame Vermehrung von Käse. Ruft nach Ausprobieren zum nächsten Abendbrot.