2009/07/29

Cannoli mit Ricotta-Schokoladenfüllung


Bild: © Ellja

Früher ein Fastnachtsgebäck, heute das ganze Jahr über gerne gegessen. Die "siziliana" mag ich ja leider nicht so, das kandierte drinnen ist nicht so meins. Aber so ganz ohne, weiß, oder wie hier braun gefüllt, die mag ich sehr!

Zutaten kaufen:

300 g Mehl
50 g weiche Butter
50 g Zucker
50 ml Weißwein, Marsala (oder wie ich Portwein)
3 Eier
2 Pkg. Vanillezucker
1 TL Zimt
1 TL Kakao

Mischung aus Butterschmalz und Traubenkernöl zum Frittieren

Zubereiten:
Die Butter mit Zucker und Eiern in der Küchenmaschine verrühren, nach und nach Vanillezucker, Zimt, Kakao, Mehl und Portwein dazu geben, bis ein glatter Teig entsteht. In Folie wickeln und 2 - 3 Std. kühl stellen.

Vom Teig dann kleine Stücke abstechen und durch die Nudelmaschine jagen (Stufe 8). Mit einem Messer kleine Quadrate ausschneiden und um die Teighülsen (man kann auch Alufolie oder Bambus als Ersatz nehmen) legen. Die Teigenden mit Wasser fest aufeinander drücken, damit sie dann beim Frittieren nicht aufspringen.


Bild: © Ellja

Schmalz und Öl heiß machen und die Cannoli nur wenige Minuten von allen Seiten frittieren, bis sie schön gebräunt sind (das kann richtig schnell gehen, also gut aufpassen). Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Ricotta-Schokoladenfüllung:
1 unbehandelte Orange
2 Gewürznelken
1 Stück Zimtstange
100 g Zucker
100 g Zartbitter-Schokolade
250 g frischer Ricotta
Salz

Zubereitung:
Die Orangenschale hauchdünn abschneiden und mit den Gewürznelken, dem Zimt und dem Zucker in einen Topf geben. 150 ml Wasser angießen und zum Kochen bringen. Alles bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. zu einem Sirup einkochen lassen, bis die Flüssigkeit dickflüssig wird. Abkühlen lassen.
Die Schokolade in Stücke brechen und in einer hitzefesten Tasse im heißen Wasserbad schmelzen lassen. Ebenfalls abkühlen lassen.

Zuckersirup sieben und mit dem Ricotta und 1 Prise Salz gründlich verrühren. Schokolade unterrühren. Die Creme in eine Schüssel füllen und mindestens 2 Std. kühl stellen.

Danach die Creme mit einem Spritzbeutel in die Cannoli füllen.


Bild: © Ellja

Belegt habe ich sie mit Amarena-Kirschen und Orangen-Filets.

Kommentare:

katha hat gesagt…

na die klingen ja gut! ich mag kandierte früchte meist auch nicht, daher normalerweise auch keine cannoli. aber so... danke für das rezept.

kochend-heiss hat gesagt…

Wahnsinnig lecker. Ich will auch eins, oder zwei...

Ellja hat gesagt…

@katha ... und die amarenakirschen passen perfekt dazu ;-)hoffentlich magst du die

@ kochend-heiss selbermachen ;-) und ich bin sicher du wirst mehr als 2 verdrücken

katha hat gesagt…

ja, sehr sogar ;-)