2011/03/28

Wir bauen einen Burger!

Bilder: © Ellja

 
Für den Burger-Bausatz brauchen wir:


1. Burgerbrötchen


















Diese BurgerBuns habe ich selber gebacken, nach einem Rezept von Cookingbread
Sie bleiben schön weich und schmecken fantastisch! Evtl. würde ich sie nächstes Mal etwas flacher machen, damit das Verhältnis Brot - Fleisch ein wenig harmonischer ist.

2. Fleisch


















Ich bin für pures Rind. P. dagegen bevorzugt eine Mischung aus Schwein und Rind.  Darüber kann man streiten. Über das Geheimrezept von P. allerdings nicht. Das lüfte ich nämlich hiermit, weil es wirklich große Klasse ist (allerdings nix für totale Puristen):
Salz, Pfeffer, Koriandersamen (zerstoßen), Kümmel (zerstoßen), etwas Paprikapulver, Senf. Alles gut mit dem Fleisch vermischen und Burger von mindestens 200 g formen.


3. Käse


















Eine Mischung aus mild und würzigem Käse wäre ideal. Hier habe ich nur Comté frisch gerieben. Den Burger nicht ganz durchbraten. Dann eine schöne handvoll mit dem Käse belegen und nochmal kurz unter den Grill, bis der Käse schön zerfließt.


 4. Speck


















Schön durchzogenen Bauchspeck, nicht zu dünn geschnitten, kaufen. Nicht zu knusprig braten.

5. Zwiebeln



















Rote Zwiebeln in einer Butter-Zucker-Mischung karamellisieren. Mit ganz wenig Balsamico durchrühren.


6. Jalapenos 

 und Salat


und dann....




 
hat man schließlich den perfekten Burger - frisch - saftig - sauguat!


Kommentare:

Arthurs Tochter hat gesagt…

GEIL! Und Danke an Deinen P. :)

Suse hat gesagt…

Mag ich!

zorra hat gesagt…

Jetzt bist du im Paradies und nicht mehr 2 Schritte avon entfernt. ;-) Ich will Burger jetzt!

Eline hat gesagt…

Burger mit Comte - ist schon fast dekadent - aber gut! ;-)

Kommando Mardermann hat gesagt…

wenn arthurs tochter nicht schon GEIL! gerufen hätte, würd ichs jetzt tun!!!!

Ellja hat gesagt…

AT, darfst Du schon wieder?

Suse, ab und zu muss so ein Burger sein!

Zorra, ist gar nicht so schwer ins kulinarische Paradies zu gelangen *hihi

Eline, ich hatte keine Lust auf faden Cheddar ;-)

Kommando, heiß-saftig-fettig ist ab und zu Pflicht und wirklich geil!

ChilinGinger hat gesagt…

oh yeah. der schaut verdammt guat aus! thumbs up

Alex [Chef Hansen] hat gesagt…

Gekauft :) Die Brötchen sehen genial aus - schon das zweite Mal, dass ich das Rezept bei einem "perfekten Burger" sehe. Speck ist auch so ein Must Have und mit dem Comté hab ich auch noch was vor: Sherry mit Knoblauch, Pfeffer und Thymian aufkochen, Käse reinreiben, auf ein Backblech gießen, abkühlen und Käsescheiben rausschneiden...

Andreas hat gesagt…

Herrliches Teil. Manchmal sind die simplen und gut gemachten Sachen einfach so lecker.

Ellja hat gesagt…

Alex, klingt spannend!

Andreas, bist Du wieder zurück aus dem Gewürze-Mekka?