2011/04/05

Aus dem Handgelenk

Bilder: © Ellja























Oftmals ist ein Kuchen die einzige Lösung. Da hilft kein Apfel und kein Ei. Es muss ein Kuchen daraus werden. Ganz plötzlich und ohne ein Rezept.

Aus dem Handgelenk in zwei kleine Förmchen geschupft:

Apfel-Limetten-Küchlein mit Rahmguss

2 Eier
4 EL Zucker
1 geriebener Apfel
etwas Schale einer Limette
5 EL Mehl
1 TL Backpulver

Eier und Zucker zu einer dicken, gelben Masse schlagen. Apfel, Limettenschale, Mehl und Backpulver untermischen und in 2 kleine, gebutterte Förmchen gießen.

Bei 170 Grad (Umluft) ca. 15 - 20 Minuten backen. Aus der Form nehmen und auskühlen lassen.


Rahmguss:
Zucker mit Limettensaft verquirlen und ein Teil Frischkäse und ein Teil Sauerrahm unterrühren.
Im Kühlschrank ein wenig anziehen lassen und dann auf dem Kuchen verteilen. Mit Limettenabrieb garnieren.




Schneller geht es wohl wirklich nicht. Aber ab und zu muss ein schneller Kuchen eben sein.

1 Kommentar:

ChilinGinger hat gesagt…

leck0rrrr! ich bin zwar "backfaul" aber das klingt easy und nachahmenswert. mahlzeit!