2011/08/28

Hitze!

Bild: © Ellja




































Es war scheißheiß in den letzten Tagen. Und ich war auch nicht mehr am Meer. Was also heißt, dass die Hitze hier viel schwieriger zu ertragen war. Da muss man wenigstens beim Essen ein bisschen entgegenwirken.
Und das schafft wohl nur ein fruchtiger Salat.

Orangensalat mit roter Zwiebel und schwarzen Oliven

Orangen (filetiert) - rote Zwiebel (geringelt) - schwarze Oliven (gehackt) - Zitronensaft und -abbrieb - Salz - Pfeffer - Kreuzkümmel (gemörstert) - getrocknete Chilischote (gemörsert) - edelsüßer Paprika - Arganöl - Petersilie (gehackt).

Ihr seht schon - hier steht und fällt alles mit den Orangen. Die müssen absolut aromatisch und saftig sein.
Wer es nicht so gerne hat, wenn der Salat im (Orangen)Saft schwimmt, der schüttet etwas davon ab. Allerdings könnte das ein großer Fehler sein. Denn den restlichen Saft mit all seinen Gewürzen und Aromen am Ende vom Teller zu schlürfen, ist ein eigenes Vergnügen!

Wer hat eigentlich gesagt, dass man nichts von Tellern schlürfen darf? War das der lustfeindliche Knigge?
Bei Hitze jedenfalls ist fast alles erlaubt, meine ich :-).

Kommentare:

Bella hat gesagt…

Man darf immer vom Teller schlürfen finde ich... Bei Hitze erst recht, aber gerade Salatsoße wäre doch viel zu schade, um jedesmal die Reste vom Teller wegzuschütten.
Na ja, vielleicht nur nicht im Restaurant :)
Sind die Orangen wirklich so gut?

grain de sel hat gesagt…

Hmmm, wie erfrischend! Ich schlürfe mit!

Ellja hat gesagt…

Bella, die Orangen waren perfekt in diesem Fall!

grain de sel, nur zu :-)