2011/08/01

Wo sind die österreichischen Food Blogs?

 










Ein ganz anderer Anlass (Brigitte-Award) war Ausgangspunkt für eine Diskussion über heimische Food Blogs. Wieso gibt es so wenige österreichische Food Blogs, wo doch insgesamt die Bloggerszene boomt?

Wenn man diesem Artikel Glauben schenkt, schaut’s bei uns leider wirklich etwas traurig aus. Im internationalen Vergleich, wo Food Blogger inzwischen fast Starstatus haben, Interviews geben oder ein Award bzw. ein Ranking das nächste jagt, dümpelt Österreich noch sehr vor sich hin. Mag man das glauben? Wo wir Österreicher doch Sinnbild sind für gute Küche und Genuss!
Tatsache ist, dass ich selber auch nicht wirklich sehr viele österreichische Food Blogs kenne. Meine Liste ist leider sehr überschaubar.

Katha von esskultur hatte schließlich die zündende Idee, die österreichische Bloglandschaft genauer unter die Lupe zu nehmen. Wo sind unsere heimischen Juwelen versteckt?
Begeistert von dieser Idee hat sich ein 3er-Gespann gefunden: Katha, Eline und ich. 



































Wir haben keinen Award zu vergeben. Wir verzichten auf ein Ranking und es gibt nicht mal einen Trostpreis zu gewinnen.
Aber wir wollen österreichische Food Blogs, die den nachfolgend angeführten Kriterien entsprechen, aufspüren, sammeln und sichtbar machen.
Wir wollen ein Netzwerk aufbauen, in dem wir uns über regionale Spezialitäten, Bezugsquellen, bäuerliche Betriebe, Restaurants, Lokale, Veranstaltungen, jede Art von Initiative (…) austauschen können. 

Wer soll an diesem Aufruf teilnehmen?
Jeder, der in seinem Blog klaren kulinarischen Bezug zu diesem Land nimmt, sei es durch die Verwendung von saisonalen, österreichischen Produkten, sei es durch regionale Rezepte, sei es durch die Nennung von Bezugsquellen, durch österreichische Lokalitäten oder durch aktuelle Themen, die unser Land betreffen, was aber nicht heißt, dass es hier nur um „althergebrachtes“ oder rein traditionelles gehen soll. Moderne, initiative und beschwingte Küche hat in Österreich ja erfreulicherweise längst Einzug gehalten.

Wichtig ist uns, dass die Blogs eine eigenständige Linie haben, regelmäßig Beiträge erscheinen und in Österreich geschrieben werden. (Unbedingt Urheberrechte beachten!)

Und natürlich jeder, der so einen Blog kennt. Fremdnennungen sind ausdrücklich erwünscht!

Ausschließlich
 kommerziell orientierte Blogs werden wir nicht in unsere Liste aufnehmen. Aber wenn Produzenten ein persönliches Blog mit guten Rezepten, Warenkunde und Themen rund ums Genießen haben, werden wir sie nicht ausschließen, schließlich dient dies dem Netzwerkgedanken.

Uns ist klar, dass kulturelle und kulinarische Regionalität sich nicht an Staatsgrenzen hält, trotzdem nehmen wir nur österreichische Blogs in unsere Liste auf, um die Übersichtlichkeit zu bewahren.

Vorschläge könnt ihr bis 31. August 2011 als Kommentar posten, und zwar beliebig in jedem unserer Blogs:
2 steps away from paradise von Ellja aus Linz
esskultur von katha aus Wien
Küchentanz von Eline aus Linz

Also, liebe Leute, postet fleißig eure eigenen oder euch bekannte Blogs, die sich mit der Genussvielfalt in Österreich beschäftigen.

Ich freue mich auf ein hoffentlich buntes und zahlreiches Sammelsurium!

Eure Ellja

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Ich komm aus Niederösterreich (Stockerau) und blogge über meine Freizeit (kochen, lesen, Ausflüge usw.), ihr könnt ja mal reinschauen: http://alles-ausser-arbeit.blogspot.com/

Ellja hat gesagt…

Ha! Schon eine erste Bloggerin! Welch Freude, Sonja! Danke!

katha hat gesagt…

bin sehr gespannt auf unsere gemeinsamen entdeckungen. auch auf diesem wege nochmal danke an herrn p. fürs logo!

Nadine hat gesagt…

ich lese schon lange dein blog und finde die initiative ganz toll.

Eline hat gesagt…

Ich danke P. auch recht artig für das Logo!

Gourmande hat gesagt…

Einer meiner liebsten Blogs ist der von Elisabeth aus Wien: http://homemadedeliciousness.wordpress.com/
Liebe Grüße
Gourmande

Ellja hat gesagt…

katha und Eline, ich hab den Dank bereits weitergegeben :-)

Ellja hat gesagt…

Gourmande, danke für den Link!!!!

entegutallesgut hat gesagt…

so reine kochblogs gibt es eigentlich wenige.
aber gerlinde bringt manchmal steirische rezepte zum besten http://www.coffeetalk.at/

Ellja hat gesagt…

Ente, wir suchen doch keine reinen Kochblogs!!! ALles, was mit Genuss in Österreich zu tun hat, suchen wir!

Tami hat gesagt…

Das hier ist mein Blog und ich würde mich freuen, wenn ihr mal reinschaut:
http://tami-goisi.blogspot.com

Ellja hat gesagt…

Tami, wunderbar! Danke für deinen Link!

tobias kocht! hat gesagt…

Hallo Ellja,
danke für die korrekte Zuordnung. Der Blog ist auch in Griechenland entstanden. Bin erst kürzlich übersiedelt.

LG
Tobias

tobias kocht! hat gesagt…

Dem Beitrag von Frau Wedenig, den du da verlinkt hast, würde ich keine große Bedeutung zuschreiben. Das ist eher ein Beispiel von mangelnder Recherche. Das UK ist bekannt dafür dass es keine Kochblogs in unserem Sinn gibt. Dort wird hauptsächlich über Lokale gebloggt, kaum jemand kocht selber. Was den Boom in den USA angeht kann man das ob der völlig unterschiedlichen Medienlandschaft und Gepflogenheiten so gut vergleichen wie die Leidenschaft für Baseball.
Ich denke mir dass sich die Blogger einerseits nicht so national "outen" und andererseits der deutsche Sprachraum im Internet kaum von einander zu trennen ist.

Ellja hat gesagt…

Tobias, mit dem "outen" hast Du natürlich recht. Bei deutschsprachigen Blogs muss man viel genauer hinsehen bzw. ein Impressum studieren, bevor man weiß, woher dieser genau kommt.
Aber wir werden jetzt beim Sammeln ja hoffentlich rausfinden, was es bei uns für Schätze gibt. Ein gutes hatte es ja jetzt schon ;-)

kochend-heiss hat gesagt…

Leider habe ich keinen Blog hinzuzufügen, finde Eure Idee aber super und freue mich auf die Auflistung! Mareen

Ellja hat gesagt…

Danke, Mareen, für Deinen Zuspruch :-)

Laorne hat gesagt…

Guter Blog aus Oberösterreich: http://diekuechenschabe.blogspot.com/

LG, Laorne

Ellja hat gesagt…

Danke, Leorne, diesen Blog lese ich selbst auch gerne.

SOULCOOKING hat gesagt…

hallo! ich komme aus niederösterreich und stelle auf meinem blog http://soulcooking.blogspot.com/
schnelle gerichte - vorallem für eltern (schnell und gesund solls sein und den kleinen auch noch schmecken ;-))- vor.
biologisch, regional, saisonal und mit viel liebe und leidenschaft:-)

lg
andrea

Ellja hat gesagt…

Hallo Andrea! Danke für Deinen Hinweis. Mit TCM und 5-Elemente-Küche hab ich mich eine Zeitlang auch sehr intensiv beschäftigt, übrigens :-)

Heidi hat gesagt…

Gleich 2 Linzer bloggerinnen, da meld ich mich als 3.
Liebe Grüsse

Ellja hat gesagt…

Danke, Heidi. Du hast ja sogar gleich 3 Blogs!

dani hat gesagt…

Ich komme aus Wels in OÖ und da ich in meinem Freundeskreis die bin, die am liebsten kocht und bäckt, den Wochenmarkt unsischer macht, es vermeidet mit Fertigprodukten zu kochen und so manchen Bauern zur Verzweiflung bringt, habe ich angefangen für meine liebsten Freunde einen kleinen und feinen Kochblog zusammenzustellen mit Rezepten die schon mal gekostet wurden, aber wo das "gewusst wie" fehlte ... so kanns jeder nachkochen. Meine Seite lautet: schatz-was-gibts-zu-essen.blogspot.com

Ellja hat gesagt…

Danke, Dani aus Wels. Ich hoffe, Deine Freunde wissen das zu schätzen, dass Du für sie Deine Rezepte einstellst :-)

magierin hat gesagt…

ihr macht eine tolle arbeit.ich liebe deinen blog sehr, war einer der ersten überhaupt.ich bin aber deutsche und lese sonst auch viele deutschen blogs.egal, wenn mir was österreichisches unterkommt, melde ichs.bis bald wieder gruss die magierin

Ellja hat gesagt…

magierin, danke für Dein Kompliment!

SOULCOOKING hat gesagt…

hi ellja! ja tcm ist spannend! was man alles mit den richtigen nahrungsmittel erreichen kann ist unbeschreiblich! aber nichts geht über soul im essen *g*. lässt du jetzt ab und zu dein tcm wissen auch noch ins essen fließen? lg andrea

Bernadette hat gesagt…

Nunja, ich blogge jetzt schon seit zwei Jahren aus Graz. Schaut doch mal vorbei!
lg, Bernadette

Ellja hat gesagt…

Andrea, ich lasse immer noch TCM-Wissen in mein Essen einfließen, aber längst nicht mehr so genau, wie ich das schon einmal gemacht habe. Es war mir schließlich doch etwas stressig, 3 x täglich warm essen und dann alles frisch und im kreis kochen, das geht als berufstätige für mich nicht. Aber gut zu wissen, welche LM für einen gut sind und welche nicht so.

Danke, Bernadette, für Deinen Link!

Anonym hat gesagt…

Liebe Ellja,
super Idee - stimmt, österreichische blogs finde ich selten...
wo ich auch immer wieder mal nachschaue: http://genussmousse.twoday.net/
LG Karina

Ellja hat gesagt…

Danke, Karina, Genussmousse lese ich selbst auch gerne und ist schon ständig in meiner Blogroll!

seifenmacherin hat gesagt…

Danke für diese Aktion. Es ist eine tolle Möglichkeit Blogs aus Österreich kennen zu lernen. Ich komme aus Wien und habe vor 2 Jahren zu bloggen begonnen. Was als eine Art "Seifensiedertagebuch" begann ist mittlerweile eine bunte Mischung aus -made-by-ursl. Natürlich hat da das Kochen einen großen Platz eingenommen. Genuß und Genießen haben einen großen Stellenwert in meinem Leben. Würde mich über Besuch freuen.
LG Ursl

Ellja hat gesagt…

Danke, seifenmacherin, ist registriert :-).

sweettimes... hat gesagt…

hi...

spät aber doch noch, der food blog des Monats in der Wienerin..da mußte ich vorbei schauen..super blog und dann diese Aktion Hammer genial!!!

ich bin selber bloggerin aus Vorarlberg..und backe für mein leben gern....

mein blog: http://www.meliha-sweettimes.blogspot.com

liebe grüße
meliha

Ellja hat gesagt…

sweettimes, danke, du bist ebenfalls registriert.

Ellja hat gesagt…

Die Kommentarfunktion wird hiermit geschlossen.
Weiter geht es hier:

http://2stepsawayfromparadise.blogspot.com/2011/11/mahlzeit-osterreichische-food-blogs.html