2011/09/04

Breakfastclub #6

Bilder: © Ellja



In diesem Sommer gab es - außer köstlichen Frühstücken auf einer griechischen Insel - natürlich auch heimische Frühstücksorgien. Wie immer - hier mit nur kurzer Beschreibung:


























Ja, jetzt hab ich ihn auch gemacht, nachdem er  schon seit letzten Sommer durch die Blogs schwirrte: Erdbeer-Gurken-Salat. Neben den genannten Zutaten habe ich Marillenessig mit Salz, Pfeffer, Marillensenf und etwas Honig vermengt. Obenauf kamen Basilikumblätter. Gibt es nix zu meckern. Hat wirklich gut geschmeckt.


























Ein Käseteller: Käsebällchen aus Ziegenfrischkäse, aromatisiert mit Nüssen, Chili, Pfeffer und einer Currymischung (was überraschend sensationell war). Ein feiner Brie und WollschweinStollenkäse.























Das beste Baguette, das je meinen Backofen verlassen hat. Schon 3 x gebacken, aber dieses Mal perfektioniert.


































überbackener Apfel-Semmelschmarrn

Altbackene Semmel - Milch - Zucker - Zimt - 1 Ei - geschälte, geviertelte Äpfel (säuerlich) - Rosinen (muss nicht) - mit Nussbrösel und Zucker überbacken.

Ich wünsche euch weiterhin schöne Sonntagvormittage erfüllt von Kaffee- und Backwerkdüften!


Kommentare:

Gourmande hat gesagt…

Oah, bringst du mir so ein Frühstück gleich vorbei? So in einer halben Stunde vielleicht. Ich koch auch Kaffee! ;-)

Bella hat gesagt…

Oooooh... Das sieht alles so lecker aus! Ich liebe Frühstücken.

Turbohausfrau hat gesagt…

Uiuiui! Darf ich mal vorbeikommen zum Frühstück?

Foodfreak hat gesagt…

wow, das nenne ich ein stilvolles Frühstück! Und das Baguette sieht einfach sitze aus.

Ellja hat gesagt…

Gourmande, so ein Pech! Jetzt hab ich deinen Post tatsächlich viel zu spät gelesen ;-)

Bella, danke!

Turbohausfrau, da müsste ich wohl mal einen Aufruf starten :-)

Foodfreak, ja, und ich könnte es schon wieder backen, wenn ich so drüber nachdenke...

Eline hat gesagt…

für mich ist jedes schöne frühstücksbuffet verschwendet, leider. ich würde sooo gerne mehr zum frühstück essen können! aber ich würde deine vielen köstlichkeiten erst so ab 13 uhr so richtig geniessen können.

Ellja hat gesagt…

Eline, Frühstück heißt bei uns eigentlich ja auch Brunch. Meistens so ab 11.00 Uhr. Da bin ich dann schon hungrig :-)

VagabuntIn hat gesagt…

Moar, das schaut alles echt lecker aus. Wie gerne würde ich davon naschen. :)

Ellja hat gesagt…

Vagabuntin, das Auge isst eben auch beim Frühstück schon mit ;-). Zwei hübsche Katzen hast Du, übrigens.