2012/01/21

Steaksalat mit Papaya und Avocado

     
Bild: Ellja
































Jedes Jahr um diese Zeit herum habe ich das Gefühl, ich brauche mehr Vitamine. Mit Heißhungerattacken auf Orangen kündigt sich sowas meistens an. Schuld daran sind bestimmt die fehlenden Sonnenstunden. Oder sind es Nachwehen der üppigen, ungesunden Weihnachtstage?

Auf alle Fälle muss ich was dagegen tun.

Steak-Salat mit Papaya und Avocado

Zutaten für 2:
 Römersalat, Chicorée, Frisee, alles was grün ist
1 Papaya
1 Avocado
2 Filetsteaks vom Rind oder Kalb (à 150 g)
Salz
Pfeffer

Vinaigrette: Tomatenmark, Zimt, Salz, Pfeffer, Weißweinessig, Orangenöl

Zubereitung
Zutaten für die Vinaigrette verrühren und abschmecken.
Salate putzen in kleine Stücke zupfen oder schneiden.
Papaya schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Streifen schneiden.
Avocado halbieren, den Stein entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale lösen. In Streifen schneiden. Papaya und Avocado mit der Hälfte der Vinaigrette mischen.
Steaks gut abtrocknen, mit Salz und Pfeffer einreiben und in einer Pfanne in 2 El Butterschmalz von jeder Seite 3-4 Min. braten.
Salat am Teller anrichten. Die Steaks in Scheiben schneiden, auf den Salat legen. Papaya-Avocado-Mischung darüber geben und alles mit der restlichen Vinaigrette beträufeln.


Und wenn das nicht hilft, dann ess ich halt wieder Orangen!

Kommentare:

Julchen hat gesagt…

Dieses farbenfrohe Essen macht schon beim Anschauen gute Laune!
Auch wenn man mich mit Papaya recht weit jagen kann ;-)

Lg, Julia

Turbohausfrau hat gesagt…

Das ist ja wirklich nur mehr zwei Schritte vom Paradies entfernt. Ich liebe die Kombination Papaya und Salat. Auf die Idee, das mit einem Steak zu krönen, bin ich noch nicht gekommen.

Britta hat gesagt…

Das sieht nach Nachmachen aus. Schöne Kombi und Salate mag ich sowieso immer.
und ein perfektes Essen nach dem Sport :-) das strotzt ja wirklich von Nährstoffen.

Die Küchenschabe hat gesagt…

Zimt in der Marinade ist interessant. Orangenöl schmeckt wunderbar im Salat. Wo kaufst du deins (ich hab meins vom Benetseder beim Interspar)?

Executiva de Panela hat gesagt…

Very interesting suggestion!

Ellja hat gesagt…

Julchen, wirklich? Ich mag sie sehr.
Aber man kann sie ja weglassen bzw. ersetzen.

Turbohausfrau, muss nicht sein, aber macht das ganze zu einer Top-Mahlzeit.

Britta, stimmt, die reinste Eiweißbombe!

Küchenschabe, mein Orangenöl hab ich geschenkt bekommen, also ein selbstgemachtes :-)

Executiva, thanks for visiting.