2012/02/02

Gewürzkuchen mit Cranberrys und Schokolade

Bilder: Ellja

































So entsteht ein Rezept: Räume deine Vorräte und Gewürze auf und verarbeite alle "Restln", die dir im Weg stehen, weil sie eh schon fast alle sind, aber immer noch Platz verstellen, zu einem Kuchen:


3 Eidotter mit 100 g Zucker zu einer gelben Masse schlagen, 3 EL Öl (Haselnussöl) einrühren. Das Eiklar zu Schnee schlagen.

Und nun das Kastel und das Gewürzregal plündern:
- Restln von getrockneten Cranberries (gehackt)
- Restln von Haselnüssen (gerieben)
- Restln von Zimt, Kardamon, Sternanis, Nelken und Koriander (schön ausgewogen dosieren, mörsern)

Diese Zutaten nun mit 4 - 6 EL Mehl und 1 TL Natron unter den Teig heben. Am Schluss noch den Schnee locker unterheben.

Die Masse in eine gebutterte Form streichen und bei 160 Grad ca. 20 - 30 Minuten backen.
Kuchen auskühlen lassen.

Resteln von dunkler und heller Kuvertüre mit etwas Obers langsam schmelzen und über dem Kuchen verteilen.


Und zur Belohnung hast du am Samstag dein Gewürzregal neu aufgeräumt ...

































und am Sonntag einen Kuchen zum Nachmittagstratscherl parat! 



Kommentare:

Sarah-Maria hat gesagt…

Hmmmm! Das klingt köstlich! :) Eine tolle Idee zur Resteverwertung.

Mit einem lieben Gruß, Sarah

magierin hat gesagt…

mhmhmhmhmhlecka wie imma

Christina hat gesagt…

Das sieht aus ... mir läuft das Wasser im Mund zusammen! Von der Kombination Cranberries & Schokolade bin ich seit diesem Winter ja sowieso großer Fan, das schmeckt einfach toll.

herta hat gesagt…

Hmmmmm das klingt ja interessant und schmeckt betimmt auch gut.Danke für das Rezept.

Liebe Grüße Herta

356 Tage hat gesagt…

Dieser Kuche sieht nach Geheimwaffe aus! muss ich probieren...

Ellja hat gesagt…

Sarah-Maria, finde ich auch, so hab ich alles verbraucht und das auch noch hübsch verpackt.

Magierin, und wenn einen so friert wie mich, dann wärmen die Gewürze auch schön zusätzlich.

Christina, ja, das etwas herb-säuerliche passt ganz toll.

herta, gerne

356 Tage, jetz ist es ja keine Geheimwaffe mehr ;-)