2012/02/21

Nachgekocht: Rotgeschmorter Schweinebauch

Bilder: Ellja
































Es gibt Blogs, die ich mir sehr gerne ansehe, weil sie wundervolle Fotos haben, aber nicht alle Rezepte treffen meinen Geschmack. Dann gibt es Blogs, deren Rezepte ich mir gerne genauer studiere, weil sie besonders inspirierend sind. Wieder andere Blogs veröffentlichen Rezepte, die ich jederzeit sofort nachkochen möchte und deren Bilder mich gleichzeitig geradezu dazu drängen. Frau Ziii ist so ein Blog. Sie trifft beinahe jedes Mal genau meinen Geschmack und die Bilder - einzigartig schön!

Auch mit dem "rotgeschmorten Schweinebauch" hatte sie mich sofort.































Ein wenig hab ich mein Schwein abgewandelt. Ich hatte keine Süßholzwurzel, aber ich mag auch kein Lakritz, so denke ich, dass es für mich kein Nachteil war. Von der Meistersauce habe ich etwas eingefroren und ganz wenig zum Wieder-Aufkochen in den Kühlschrank gepackt. Diese Sauce habe ich jetzt schon mehrmals neu aufgekocht, und sie wird jedes Mal intensiver. Obwohl, so ganz wohl ist mir dabei nicht, ich glaub, ich setz sie mir doch lieber immer wieder neu an. Da bin ich ein zimperliches Waserl ;-)

Als Beilage habe ich duftenden Jasminreis genommen, und wirklich ganz ungesalzen belassen. Das ist sehr wichtig! Die Sauce ist tasächlich sehr intensiv und erst mit dem puren Reis schmeckt es schließlich ganz wundervoll ausgewogen. Die haben sich schon schon was dabei gedacht, die Chinesen...



Kommentare:

Turbohausfrau hat gesagt…

Schaut toll aus!
Ich hab jetzt in dem Rezept nachgeschaut: Wie machst du denn die chinesische Hühnersuppe?

Eline hat gesagt…

Traumhaft! Und unbedingt ungesalzener Reis dazu.
Ich bin auch ein Waserl. Wenn ich was mal aufgetaut habe, muss es komplett verwendet werden.

Ellja hat gesagt…

Turbohausfrau, ich hatte noch chines. Hühnersuppe eingefroren von meinem Weihnachtsessen (Schau unter Hainan chickenrice), so hab ich diese gemacht.

Eline, zwei Waserl also :-)

Turbohausfrau hat gesagt…

Danke! Ich geh gleich mal Rezept suchen und klauen.
Lg von Waserl Nr. 3 ;)

Frau Ziii hat gesagt…

Geh, jetzt seid´s net solche Waserl;-) Die Sauce wird mit jedem Mal besser. Immer wieder Fleisch, dann wieder frische Suppe oder Wasser und Gewürze...bei uns hat man das früher auch so gemacht. Da ist auch immer der gleiche Suppentopf am Feuer gestanden.

Ellja, bei Dir muss ich mich jetzt wirklich mal bedanken. Bist immer so voll des Lobes für mich und bekomme immer so tolles Feedback von Dir. Von vielen anderen natürlich auch...aber von Dir im besonderen und Dein Schweinebauch schaut übrigens genau richtig aus. Die Lakritze muss ja nicht unbedingt sein. Und ungesalzener Jasminreis, weiß wie Schnee, war die beste Wahl.
Ganz lieben Gruß von Frau Ziii

Ellja hat gesagt…

turbohausfrau, nur zu, klau, solange das noch geht ;-)

Frau Ziii, ich finde, man sollte das ruhig sagen, wenn einen was begeistert. Und ehrliches Lob kann man ruhig verschwenderisch verteilen. :-)