2012/07/12

Operation Kirschkern

Bilder: Ellja






























Dunkle Kirschen vom Markt... äh... da war doch grad nochmal was? Frau Küchentanz liefert mir Nachschub für meine Eisexperimente, achja, und kürzlich erst mit einem Kirschensorbet!

Daheim angekommen spielte sich folgende Szene ab:

Dr. Ellja bereitet die Kirschen für den Eingriff vor, stülpt sich die Handschuhe über und sagt: "Schwester, lassen Sie uns beginnen und reichen Sie mir den Kirschkernentferner."

"Wie bitte?, wir haben gar keinen Kirschkernentferner? Na sowas! Dann werden wir uns schleunigst einen basteln müssen!"

Flink und ohne zögern bastelt Dr. Ellja das nötige Operationsbesteck nach dieser Anleitung:






Nun galt es aber, keine Zeit mehr zu verlieren.


























Die OP gestaltete sich einfacher, als gedacht. Nach ein paar Anfangsschwierigkeiten konnten die Patienten ohne allzu großen Blutverlust zur weiteren Behandlung übernommen werden.






































Und dass sich dieser Eingriff mehr als gelohnt hat, seht ihr hier:




























Kirsch-Sahne-Sorbet

Himmlisch cremig, sahnig, kirschig! Einzig ein kosmetischer Fehler ist mir unterlaufen, ich habe über die ganze Vorfreude die Masse nicht mehr durchs Sieb passiert, so waren kleine Stückchen zu sehen, was dem Geschmack aber keinesfalls geschadet hat.

Kommentare:

Eline hat gesagt…

Operation gelungen, Dr. Ellja!
Mit dem gekauften Kirschentkerne sah ich genau so blutüberströmt aus. Manche schwören ja auf einen Weinkorken mit hineingesteckter Büroklammer:
http://hundertachtziggrad.blogspot.co.at/2012/06/raum-ist-in-der-kleinsten-kuche-wein.html
Perfekt ist dein Sorbet geworden!
Ich passiere meine Sorbets auch nur selten durch ein Sieb. Wenn man das Sorbet frisch isst, stören die Hautpartikel nicht, im Gegenteil. Nur wenn man es länger einfriert, bilden sich an den Partikeln grössere Eiskristalle.

Heike hat gesagt…

Ihhh, Gewalt an Gabeln!
Schämst du dich denn gar nicht?

Schaut super aus, das Sorbet :)

grain de sel hat gesagt…

Schmelzig, schmezlig, Dr. Knoff-Hoff-Ellja :)

Sybille hat gesagt…

Der scheint ja viel besser zu funktionieren als der richtige Entkerner. Bei meinem ist die Öffnung durch die eigentlich der Stein plumpsen soll, viel zu klein.
Den hier bastle ich mir auch und werde blutüberströmt....
LG

lieberlecker hat gesagt…

Wow! Dein Sorbet hat eine geniale Farbe - super!
Liebe Grüsse aus Zürich,
Andy

Ellja hat gesagt…

Eline, das mit dem Weinkorken und Haarnadel hab ich noch gelesen, aber wer hat bitte eine Haarnadel zuhause? Büroklammer hätt ich schon ;-)

Heike, ganz im Gegenteil. Eine alte verwaiste Gabel hat wieder zu neuen Ehren gefunden, so musst du das sehen ;-)

Salzkorn, genau!

Sybille, ich glaube, dass ich relativ wenig Saft verloren habe, aber ich hab auch keinen Vergleich.

lieberlecker, ja, gell, find ich auch.

Heike hat gesagt…

Hier, Haarnadeln, ich!
Aber nur eine, groß, stabil, eher Baustahl. Geb ich nie mehr her :)

Ellja hat gesagt…

Heike, also doch!