2012/08/09

Breakfastclub #11

Bilder: Ellja




























Fast schaut es ja so aus, als gäbe es bei mir gar kein Frühstück mehr. Aber das glaubt ihr eh nicht wirklich, oder? Tatsächlich nämlich wurde in letzter Zeit ganz üppig gefrühstückt. Weil Urlaub heißt, lange aufbleiben, spät ins Bett gehen, spät aufstehen und spät frühstücken, mit ganz viel Hunger schon.

Und jeeedeee Meeengeee Zeeeeeiit dafür! Hachja (seufz)



Mein immer wiederkehrender Resteltoast, mit allem, was vom Vortage übrig blieb.
Dahinter: in Olivenöl gebratener Fenchel mit getrockneten Tomaten.



Schafskäsegupferl mit ganz frischem Pesto unde viel Gemüse drumrum.



 Rhabarber im Blätterteig mit einer leichten Vanillecreme darunter.












Und passend zur Jahreszeit: ein sommerlicher Obstsalat mit Walderdbeeren.





















Und wer jetzt vielleicht denkt, da fehlt noch was. Ja, der hat Recht! Denn klarerweise gibt´s immer wieder auch was mit Ei!

Hier aus den Überresten der klassischen Arancinis - ein sogenanntes Risottogröstel mit Spiegelei!

Guten Morgen!


Kommentare:

Turbohausfrau hat gesagt…

Deine Resteverwertung ist genial, die bewundere ich immer wieder.
Deinen Bananen-Schokokuchen habe ich schon zweimal gebacken, weil der so gut schmeckt - da lass ich doch gern Bananen zu lange liegen. ;)

Die Kärntnerin hat gesagt…

Risotto Gröstl, auf das wäre ich noch nicht gekommen. Wirklich genial!!!!

Eline hat gesagt…

Möchtest du nicht ein kleines, feines Frühstücks-Restaurant eröffnen? Ich (Wir) wären Stammgäste. Ich würde mich sogar dafür auf grosse Frühstücksgelage an Stelle von Abendessen umstellen.

Ellja hat gesagt…

turbohausfrau, ach, das freut mich. bei mir kommt der kuchen erst im herbst wieder mal auf den tisch.

Kärntnerin, ja, hat auch recht gut geschmeckt.

Eline, ja davon hab ich schon des öfteren geträumt, und tatsächlich wäre ein Frühstückslokal, halb Cafe, halb Wohnzimmer, etwas, was ich machen würde, so ich sowas machen würde, was ich aber nie tun werde, aber wäre dem so, so würde ich mir natürlich auch ganz leichte Sachen für leichte Frühstücker ausdenken und dir gleich mal ein kleines Frühstück widmen "eggs eline" oder so ;-), naja, träume halt.

Britta hat gesagt…

Oh, endlich mal wieder was zum Frühstück :-)
Mal wieder wunderbar inspirierend.

NY-cheesecake hat gesagt…

OMG, unglaublich tolles Frühstück! Genau das wünsche ich mir dieses Wochenende!

Liebe Grüße
Carina

Sybille hat gesagt…

Dein Breakfastclub begeistert mich immer ganz besonders.
Ich schau bei dir immer nach, wenn ich ein Idee brauche.
Was gefällt mir heute besonders? Alles!!

Frau Ziii hat gesagt…

Ich hab mir schon Sorgen gemacht...

Bella hat gesagt…

Kann mir bitte auch mal jemand so ein tolles Frühstück machen? Morgen wär klasse :)

Ellja hat gesagt…

Britta, schön, denn das bezwecke ich ja auch ;-)

Carina, simsalabim - der Wunsch soll dir in Erfüllung gehen.

Sybille, das bestätigt mich, diese Serie auch weiterzuführen, find ich toll!

Frau Ziii, gut, dass du auf mich schaust ;-)

Bella, auch dir schicke ich einen kleinen Frühstückszauber, irgendwer wird ihn hoffentlich für dich aufnehmen und dir was zaubern ;-)

Beate hat gesagt…

Vielen Dank für den Frühstücksanstubser. Es nähert sich ein Wochenende mit vergleichsweise wenig Pflichtprogramm. Bislang haben meine Gedanken v.a. über 'was könnte ich abends kochen wenn schon mal mehr Zeit ist'gekreist.
Aber jetzt steht fest: Sonntag gibts Waffeln zum Frühstück, mit Butter und Ahornsirup, oder mit Sahne und Himbeeren oder wer weiss.
Auf jeden fall werde ich an dich denken, wenn ich dann auf dem Balkon mit Frühstück und Lektüre zugange bin.

princeznaandrea hat gesagt…

Wundervoll! Was sind denn das für Blüten am Obstsalat? Aus dem Garten oder gekauft?

kochend-heiss hat gesagt…

Ui, diese Vielfalt beim Frühstück! Da bin ich eher der klassische Brötchen oder Müsli Typ. :-) Aber schöne Anregungen hast Du da.