2010/11/30

Und Bananen in den Teig!



Als Frühstücksapostolin kenn ich sie ja wirklich schon in allen möglichen Varianten und mit jeder Art von Mehl (Buchweizen zum Beispiel....mhhhhhh). Die Pfannküchlein, Datschis oder sogenannten Pancakes. Und immer mal wieder kommen sie an einem schönen Sonntagmorgen auf das Tablett. Neulich hab ich dann noch Bananen in den Teig getan, das war dann der ultimative Sonntag. Keiner will da noch Schokolade zum Frühstück haben, ehrlich!

Wie es geht:
Teigmasse:
3 Eier, 1/8 l Milch, Prise Salz, 1 TL Zucker, 5 EL Mehl, 1 - 2 zerquetschte Bananen.

Die Eier mit der Milch gut verschlagen. Salz, Zucker und Mehl unter den Teig rühren, bis er gerade nicht mehr flüssig ist. Die grob zerquetschte Banane unter den Teig rühren. Es dürfen ruhig noch einige Stückchen dabei sein.

In einer Pfanne Butter zerlassen und mit der Schöpfkelle den Teig zu einem Kreis einfließen lassen. Schön hellbraun backen, wenden und die andere Seite ebenfalls anbacken. Das solange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Die Bananenpancakes im Backrohr warmstellen (wenn man sie nicht ganz gar bäckt und dann im Backofen warmstellt, sind sie am Teller genau richtig).

Immer wenn es etwas süßes-klebriges gibt, will ich auch was säuerliches als Kontrast dazu.
Bei den Pancakes haben sich für mich Waldbeeren am besten bewährt. Diese koche ich mit etwas Zucker kurz auf.

Für den Honigsirup habe ich Honiglikör mit 2 EL Waldhonig erwärmt.

Unabdingbar ist für mich der Rum-Schlagobers. Dafür schlage ich Sahne mit 1 TL Zucker und 1 EL Rum steif und ziehe zwecks schöner Schlieren ganz wenige Beeren durch.

Das alles voll sinnlicher Vorfreude auf einen schönen großen Teller anrichten... die Datschis übereinander schichten, den Honig darüber fließen lassen, die Beeren seitlich anrichten und mit Schlagobers verschwenderisch vervollständigen....
Heute schon gefrühstückt?

Kommentare:

Eline hat gesagt…

Wenn ich deine vielen Frühstücksvariationen mit Genuss lese, schäme ich mich immer für mein relativ einfältiges Wochenendfrühstücken (wochentags gibt es sowieso maximal einen frisch gemixten Obst- oder Gemüse-Smoothie).

Schnick Schnack Schnuck hat gesagt…

Mjam, aber so ein Strich Nougatcreme passt schon noch, oder?

Andreas hat gesagt…

Wenn Herr J einen guten Tag hat, dann gibt es auch Pfannkuchen, leckeres Frühstück mit viel Liebe :-)

square kitchen hat gesagt…

ich würd jetzt gern frühstücken. danke! ;-) (es ist bald 18 uhr am abend)

Ellja hat gesagt…

Eline, dann weißt Du ja jetzt, wie es mir geht, wenn ich Deine aufwändigen Menüs verfolge ;-)

Schnick, Schnack... dann würd ich allerdings den Honig weglassen ;-)

Andreas, da wünsche ich dann viele gute Tage!

Square, ach... so ein spätes Frühstückchen am Abend... was könnte das schaden ;-)

kitchen roach/galley roach hat gesagt…

sowas auch. die gab es bei uns letztes wochenende, sogar die Waldbeeren und der Schlagrahm stimmen! :)

Ellja hat gesagt…

kitchen roach, und ich könnte sie schon wieder essen ;-)