2012/03/11

Amalfi Zitronen Teil 2

Bilder: Ellja





























Und weiter gehts mit den amalfinischen Zitronen, die ich hier ja geradezu besungen habe...

Heute gibts was süßes. Delizia al limone wäre so mein erster Plan gewesen, aber dann hab ich mich doch für ein etwas nicht ganz so üppiges Mehlspeiserl entschieden:






































Biskuitroulade mit Topfen-Zitronen-Füllung


Biskuitroulade Teig:
3 Eier (getrennt)
Prise Salz
60 g Zucker
2 EL Vanillezucker
50 g Mehl

Den Eischnee mit der Prise Salz schön steif schlagen. Nun die Eidotter mit Zucker und Vanillezucker zur hellgelben Masse schlagen. Mehl und Eischnee unterheben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 Grad ca. 10 Minuten backen. 

Das Backblech nun noch heiß auf ein Küchentuch stürzen und dann den Teig vorsichtig einrollen. Abkühlen lassen und wieder entrollen. Nun mit nachstehender Füllung (die schon vorbereitet wurde) füllen und die Roulade wieder aufrollen.

Topfen-Zitronen-Fülle:
2 Eidotter
380 g BioTopfen
3 EL Schlagobers
3 - 4 EL Vanillezucker
Saft, -abrieb und ganze Fruchstückchen einer ganzen Amalfi Zitrone














Den Topfen passieren und glattrühren (hab ich dieses Mal nicht gemacht, sollte man aber). Die Eidotter mit dem Zucker wieder hellgelb aufschlagen. Den Topfen mit der Sahne verrühren und untermischen. Nun den Zitronensaft, den Abrieb der Schale und die Fruchtstückchen unterheben.

Die Roulade wie oben beschrieben mit der Füllung bestreichen und einrollen. Die Enden abschneiden (und die Abschnitte gleich verspeisen). Mit Zitroneneckerl belegen und mit Staubzucker bestreuen.

Die Roulade ergab angeschnitten 10 Stücke.


Kommentare:

Sybille hat gesagt…

Oh, sieht das toll aus. Ich werde heute Deine Spaghetti machen, nachdem ich gestern wunderschöne Zitronen ergattert habe.
Einen süßen Sonntag wünsch ich Dir.

Wolke-Siebe hat gesagt…

Was soll man da noch sagen - die perfekte Rolle!!!
Einen schönen Sonntag,
Doris

Bella hat gesagt…

Sehr hübsch... die würde ich mir zum Sonntagskaffee auch gefallen lassen!
LG

Anonym hat gesagt…

Scheußlich! Ein Relikt aus den 70er. hahaha

Martin "BerlinKitchen"

Ellja hat gesagt…

Sybille, da wünsch ich gutes Gelingen!

Wolke, die perfekte Rolle für die Röllchen ;-)

Bella, bei uns geht die auch ohne Kaffee weg!

Ja Martin, so scheußliche Relikte kann man mit niemanden teilen, die muss man alle selber aufessen :-)

magierin hat gesagt…

sehr perfekt und wurde sofort an meine freundin weitergereicht, sie ist für biquitrollen zuständig und dermassen begabt dafür.sie findet das rezept sensationell, insbesondere die perfekte optische umsetzung.wir raten beide zu ordentlichem cafe dazu, handgebrüht, unsererseits sehr gerne auch von meinl, der kommt ja von euch.wir raten dringend ab von nespresso, der ist scheibenkleister.nächste woche mache ich das kücheninferno und dann siehst du meine cafebar.sensationell und lecker ist unser lob an dich.